đŸ“· 5 besten Fotospots im Skigebiet von St. Anton

Die Top 5 schönsten Fotospots in St. Anton am Arlberg im Winter

Willkommen in St. Anton am Arlberg, dem Winterparadies fĂŒr alle Fotografie-Enthusiasten! Dieser charmante österreichische Alpenort lockt nicht nur mit erstklassigem Skifahren und Snowboarden, sondern bietet auch eine atemberaubende Kulisse fĂŒr Locations fĂŒr Ihren nĂ€chsten Instagram Beitrag. In diesem Artikel werden wir die Top 5 der besten Fotospots in St. Anton am Arlberg im Winter erkunden. Von verschneiten Berggipfeln bis hin zu malerischen Dörfern, von actiongeladenen Wintersportmomenten bis zu ruhigen Schneelandschaften – hier gibt es unzĂ€hlige Möglichkeiten, die Schönheit des Winters in beeindruckenden Bildern festzuhalten. Tauchen Sie mit uns ein in die winterliche Pracht von St. Anton am Arlberg und entdecken Sie die besten Orte, um Ihre Kamera auszupacken und unvergessliche Aufnahmen zu machen.

#1 Valluga

Die Valluga, ein majestĂ€tischer Berggipfel in St. Anton am Arlberg, ist im Winter zweifellos einer der bezauberndsten Fotospots der Region. Mit einer Höhe von 2.811 Metern bietet sie eine spektakulĂ€re Kulisse fĂŒr atemberaubende Winteraufnahmen. Die Bergspitze erhebt sich majestĂ€tisch ĂŒber die umliegende Winterlandschaft.

Besonders bei Neuschnee verwandelt sich die Valluga in einen magischen Ort, der perfekte Fotomomente schafft. Die Kombination aus schneebedeckten HĂ€ngen und dem klaren, blauen Himmel ist ein visuelles Fest fĂŒr Ihre Bilder.

Die Valluga ist mit Gondeln erreichbar. Mit dem Skipass, den Sie bei uns im Hotel Die Arlbergerin erhalten, können Sie ganz bequem auf den Gipfel fahren. Mit der Valluga 1 schweben Sie hunderte von Metern ĂŒber den Skipisten. Die Valluga 2 ist fĂŒr die ganz harten. Von der Aussichtsplatform am Gipfel sind die umliegenden verschneiten Berge und TĂ€ler am besten zu erkennen. Der Weg zur Valluga ist nichts fĂŒr schwache Nerven. Allerdings sollte jeder, der einmal in St. Anton am Arlberg ist, diese Herausforderung an sich nehmen. Der Nervenkitzel lohnt sich ganz bestimmt.

#2 Galzig

Die Galzigbahn wurde bereits im Jahr 1937 erbaut. Der letzte Umbau und die letzte Reservierung der alten Bahn fanden im Jahr 1964 statt. Im Jahr 2006 fand schließlich ein Neubau der Galzigbahn statt. Die damals sehr modern gebaute Gondel ist heute noch ein wichtiger Teil der Geschichte der Bergbahnen. Sei dem Erst Bau ist die Gondel ein wichtiger Teil der alpinen Skigeschichte des Arlbergs. Die Fahrt mit der Bahn dĂŒrfen Sie nicht außen vorlassen. Bereits in der Galzigabahn haben Sie viele wunderschöne Momente um in denen Sie Ihre Kamera oder Ihr Handy aus der Tasche zĂŒcken werden.

In der Bergstation findet Sie verschiedene Restaurants. WĂ€hrend Sie die Tiroler Köstlichkeiten entdecken können Sie die Aussicht aus den Panoramafenstern genießen. Die Verwallstube ist ein GourmetkĂŒche vom Feinsten. Das Hauben-Restaurant bietet Ihnen eine vielseitige Auswahl von Klassikern bis hin zu hippen Bowles. Das Galzig Restaurant ist ein Selbstbedienungs-Restaurant. Auch dort erwartet Sie eine Vielfalt an Köstlcihkeiten. In der Bergstation befinden sich nicht nur Restaurants sondern auch die Talstation der Vallugabahn und ein SkigeschĂ€ft.

Nicht nur in der Bergstation finden Sie verschiedene Instagram-Locations. Außerhalb können Sie die Sonne und das unglaubliche Panorama genießen. Ein besonders verzaubernder Blick verschafft der verschneite Patteriol. Seine einzigartige Form fĂ€llt jedem sofort ins Auge.

#3 Kapall

Der Kapall, inmitten der österreichischen Alpen, ist der perfekte Instagram-Fotospot fĂŒr all jene, die die majestĂ€tische Schönheit der Natur in vollen ZĂŒgen genießen möchten. Von diesem Gipfel aus eröffnet sich eine atemberaubende Aussicht auf das gesamte Tal und die umliegenden Berge.

Von hier aus erstreckt sich das Tal wie ein gemalter Teppich unter Ihren FĂŒĂŸen. Die verschneiten Dörfer, umgeben von tiefgrĂŒnen WĂ€ldern, bieten einen Kontrast, der auf Fotos einfach umwerfend wirkt. Der Winter verwandelt den Ort in ein wahres Instagram-Paradies.

Die umliegenden Berge ragen majestĂ€tisch empor und bilden eine beeindruckende Kulisse fĂŒr Ihre Fotos. Der Kapall bietet auch die Möglichkeit, die Spuren von Skifahrern und Snowboardern in den frischen Pulverschnee zu fotografieren, was fĂŒr Action-Aufnahmen perfekt ist.

Ganz gleich, ob Sie ein erfahrener Fotograf oder ein begeisterter Instagrammer sind, der Kapall verspricht Bilder, die nicht nur Ihre Follower beeindrucken, sondern auch die Schönheit der Natur in den Alpen zelebrieren. Dieser Fotospot ist eine Hommage an die majestÀtische Pracht der Bergwelt.

#4 Schindler

Der Schindler ist mit der neu gebauten Schindlergratbahn erreichbar. Bei der Mittelstation entfacht sich ein atemberaubendes Panorama, dass jedes Herz höherschlagen lĂ€sst. Bei strahlendblauem Himmel sieht man unzĂ€hlige Berge in der Ferne. Von der Mittelstation fĂŒhrt die rote Piste 85 „Valfagehrjoch“ hinunter bis zur UlmerhĂŒtte. Dort mundet dann die Piste in die blaue 78 „UlmerhĂŒtte“. Am Ende des Ziehweges erstreckt sich der Patteriol mit 3.056 Metern Höhe. Die markante Form ist nicht nur einzigartig, sondern lockt auch unzĂ€hlige Sportbegeisterte an. Von der Ferne erkennt man den Berg aus allen anderen heraus.

Die Abfahrt des Schindlers ist einzigartig. Wenn Sie GlĂŒck haben erwartet Sie etwas Powder bei Sonnenschein oder dann doch zusammengeschobene HĂŒgel. Wir sagen Ihnen im Vorhinein schon, dass Sie diese Fahrt nicht nur einmal nehmen werden.

Die neuerbaute Gondel ersetzt einen Dreier-Sessellift. Jetzt fahren beheizte Gondeln, von denen man ein unglaubliches Panorama hat. Mit viel GlĂŒck können Sie sogar Steinböcke, GĂ€mse oder Adler sehen. Aber nur wer genau schaut findet eines dieser Tiere.

#5 Rendl Beach

Der Rendl Beach ist eine Bar inmitten der Berge. Ob bei Schnee oder Sonnenschein – dort kann man das Panorama so richtig genießen. Die Bar verschafft einen Blick auf den Fun Park. Dort kann man den Freestylern zusehen. Manch einer hat echt coole Tricks auf Lager. Ob fĂŒr Jung oder Alt – der Fun Park bereitet jedem etwas Freude. Andererseits hat man einen unglaublichen Ausblick auf all die anderen Ski- und Snowboardfahrer.

Den Rendl Beach erreicht man mit der Rendlbahn. Bei der TĂŒr der Bergstation hinaus und schon steht man inmitten des Geschehens. Selbst die Fahrt mit der Gondel bietet viele verschiedene Fotospots mit wunderschönem Panorama auf die Winterlandschaft von St. Anton am Arlberg. Von dem Lift aus kann man sogar das verschneite Dorf von Oben bewundern. Als kleiner Tipp noch dazu: Die Abfahrt von Rendl Beach bis ins Tal ist meist sogar am Nachmittag sehr gut zu befahren.

 

Umweltfreundliches Reisen: mit dem Klimaticket nach St. Anton am Arlberg

All in One mit Hotel Die Arlbergerin

Das Hotel Die Arlbergerin ist der perfekte Ausgangspunkt fĂŒr all diese Fotospots in den St. Antoner Alpen. Im Hotel Die Arlbergerin können Sie sogar die SkipĂ€sse fĂŒr Ihren Urlaub erwerben.

 

wĂ€hlen Sie zwischen unseren Zimmerkategorien im Hotel oder in der FrĂŒhstĂŒckspension

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne beraten wir Sie in unserem Hotel St. Anton.
Wir freuen uns auf Sie!

Liebe GrĂŒĂŸe aus St. Anton am Arlberg,

Die Geschwister
Barbara & Mathias Kometer

Anfrage & Buchung

Buchungshotline: +43 54 46 22 43
E-Mail: hotel@diearlbergerin.com

Foto:
© Christina Ehammer
© John Thornton
© TVB St. Anton am Arlberg
© Patrick BÀtz